Willkommen bei den Guttemplern im Reinhold-Kobelt-Haus.

Ein Haus mit Atmosphäre und alkoholfreier Gastlichkeit, offen für Mitbürger mit Suchtproblemen (Alkohol und Medikamente), sowie für Mitbetroffene (Angehörige und Freunde).

Wer das Gespräch von Mensch zu Mensch sucht oder eine fachspezifische Suchtbehandlung, ist hier bei den Guttemplern richtig. Denn wer Sucht und Ausstieg selbst erlebt hat, kann wertvolle Erfahrungen an Betroffene und Mitbetroffene weitergeben oder durch Kontakte zu Facheinrichtungen individuelle Hilfemöglichkeiten vermitteln.

Unangemeldete Besuche sind erwünscht. Die Gespräche sind streng vertraulich. Wir Guttempler bieten persönliche Beratung auf Selbsthilfebasis jeweils montags, mittwochs und donnerstags ab 19:00 Uhr in den Guttempler-Gemeinschaften.

Persönliche Einzelberatung täglich, außer dienstags ab 17:00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefon: 069 / 62 46 81.

Reinhold-Kobelt-Haus, Metzlerstraße 34, 60594 Frankfurt-Sachsenhausen.

 

  Öffnungszeiten der Cafeteria und der Bücherei:

  Mo. bis Fr., ab 17:00 Uhr, 

  und am Wochenende nach Vereinbarung.

  Telefon: 069 / 62 46 81 oder 0177 307 2180

 



 

Hausverein Vorstand

Liebe Ordensgeschwister,
schon frühzeitig möchte ich auf  notwendige Veränderungen im Hausverein aufmerksam machen und an Ordensmitglieder appellieren, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.
Satzungsgemäß ist alle zwei Jahre der gesamte Vorstand zu wählen. In der Mitgliederversammlung im Frühjahr 2016  stehen die Wahlen wieder an. Ich werde nicht wieder kandidieren, ebenso der Beisitzer Dieter Hessel, die Schatzmeisterin Brigitte Jauernig und die Schriftführerin Maria Koschate. Das heißt, fast der gesamte Vorstand ist neu zu besetzen. Auf den ersten Blick sieht es danach aus, als sei der Vorstand zerstritten. Das Gegenteil ist der Fall. Wir haben in der jetzigen Besetzung und auch davor in den vergangenen Jahren aus meiner Sicht hervorragende Arbeit geleistet.
Das Reinhold – Kobelt – Haus wurde nach und nach modernisiert, Mängel wurden beseitigt und es wurde eine solide finanzielle Grundlage geschaffen, sodass ein neuer Vorstand problemlos weiter arbeiten kann, selbstverständlich von den ehemaligen Amtsträgern so lange wie erforderlich unterstützt.
Eine Verjüngung des Vorstands ist dringend erforderlich. Ich bitte alle diejenigen, die Interesse daran haben, an der Erhaltung unseres Reinhold – Kobelt –Hauses verantwortlich mitzuwirken, sich mit mir baldigst in Verbindung zu setzen.
Ich wünsche allen Geschwistern, auch im Namen meiner Vorstandskolleginnen und –kollegen eine schöne Ferienzeit.

Mit geschwisterlichen Grüßen
Manfred Menz

Zusätzliche Information